Privatlabor für Hochspannung  
 
  Zündspulen 11.12.2018 21:02 (UTC)
   
 

Die einfachste Möglichkeit, Hochspannung zu erzeugen, ist das Betreiben einer Zündspule, welche man in Autos findet. Dort erzeugt sie die Hochspannung, die zum Betreiben einer Zündkerze notwendig ist.

Zuerst braucht ihr eine Zündspule, möglichst von Bosch aus einem VW.
Aber ohne einer Ansteuerung funkt es kaum richtig.
Ich habe dazu einen Motor so umgebaut:

Ein Gleichstrom-Netzteil (12V = 700mA) sorgt dafür, dass sich der Motor dreht. Ein weiteres Wechselstrom-Netzteil versorgt die Zündspule mit Strom. Der Motor hat ein Zahnrad. Durch dieses Zahnrad wird der Strom für die Zündspule unterbrochen und wieder geschlossen. Durch diese Induktionsspannung entstehen dann bei der Zündspule bis zu 2cm große Funken.
Natürlich werde ich noch am elektronischen "Zerhacker" arbeiten. Aber vorerst reicht das aus.

Dieses Foto habe ich von einem Bekannten. Aber meine sehen eigentlich genauso aus.






Kommentar zu dieser Seite hinzufügen:
Ihr Name:
Ihre E-Mail-Adresse:
Ihre Homepage:
Ihre Nachricht:

 
  Seiten:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 



  Röhre an Hochspannung - Video
  Werbung
  Xenon-Blitzröhre an HS
Heute waren schon 1 Besucher (33 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=

Imprssum